Klapperstorchtee bei Kinderwunsch: Erfahrungen & Empfehlung

Tasse mit Klapperstorchtee und verschiedene Kräuter auf dem Tisch

Heilkräuter sind seit Jahrtausenden im Einsatz. Insbesondere in der Frauenheilkunde haben sie sich bewährt. Einige Pflanzen stehen im Verdacht, besonders förderlich bei Kinderwunsch zu sein. Der Klapperstorchtee ist eine Kräutermischung, die dabei helfen soll, schwanger zu werden. Stimmt das oder ist das Produkt reine Geldverschwendung?

1. Definition: Was ist Klapperstorchtee?

Klappterstorchtee ist eine naturbelassene Kräuterteemischung aus losen Blättern, die speziell für Frauen mit Kinderwunsch zusammengestellt wurde. Er kann über den kompletten Zyklus hinweg getrunken werden. Die Inhaltsstoffe fördern unter anderem einen regelmäßigen Zyklus, den Eisprung, die Libido und Hormonproduktion. Der Tee besteht aus den losen Blättern von:

2. Wirkung bei Kinderwunsch: Wie unterstützt Klapperstorchtee die Einnistung und den Eisprung?

Der Klapperstorchtee sorgt für einen regelmäßigeren Zyklus, indem er den Hormonhaushalt der Frau reguliert. Ein regelmäßiger Eisprung – und damit verbundene fruchtbare Tage – erhöhen die Chance schwanger zu werden. Um die genaue Wirkung des Klapperstorchtees zu verstehen, habe ich mir die einzelnen Zutaten angeschaut.

Frauenmantelkraut

Der Frauenmantel1 reguliert den weiblichen Zyklus. Das sorgt dafür, dass regelmäßiger ein Eisprung stattfindet. So kannst Du leichter einschätzen, wann Du fruchtbar bist und wann nicht. Dadurch, dass Frauenmantel progesteron-ähnliche Stoffe enthält, fördert er den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Das ist insofern hilfreich, als sich nur in eine ausreichend dicke und zweischichtige Schleimhaut eine befruchtete Eizelle einnistet.

Rosmarinblätter

Der Rosmarin2 regt die Keimdrüsentätigkeit an, wodurch der Follikelsprung gefördert wird. Stress ist eine häufige Ursache von Kinderlosigkeit. Dem Rosmarin wird ihm eine beruhigende und entspannende Wirkung nachgesagt. Bei Erschöpfung sorgt er für eine Verbesserung des Wohlbefindens.

Schafgarbe

Neben Frauenmantel und Mönchspfeffer ist auch Schafgarbe3 ein uraltes Frauen-Heilkraut. Es wirkt im Körper nicht nur entkrampfend und antibiotisch, sondern fördert auch die Wundheilung sowie die Leberfunktion und bekämpft Pilzerkrankungen. Zudem besitzt die Schafgarbe Inhaltsstoffe, die gestagenartig wirken. Dadurch begünstigt es den Aufbau der Schleimhaut der Gebärmutter.

Lemongras und Zitronenverbene

Die beiden Kräuter liefern den frischen, belebenden Geschmack des Tees. Zudem sorgen sie für Entspannung und steigern die sexuelle Lust – beides notwendig für die Befruchtung.

Himbeerblätter

Die Blätter der Himbeere4 verbessern die Durchblutung im gesamten Beckenraum. Sie enthalten Phytohormone, die ähnlich wie Östrogene wirken und den Eisprung fördern können. Die Himbeerblätter sind außerdem günstig für Eibläschen- sowie die Zervixschleimproduktion.

Basilikum

Das Basilikum steigert die Libido und ist potenzfördernd. Zusätzlich regt er die Keimdrüsen an, was sich wiederum positiv auf den Eisprung auswirkt. Sein Inhaltsstoff Beta-Sitosterol5 ist dem Hormon Östrogen ähnlich. Der Basilikum kann dadurch ein Hormonungleichgewicht in Balance bringen.

3. Gibt es Nebenwirkungen?

Im Vergleich zu chemischen Hormonpräparaten, welche oft bei unerfülltem Kinderwunsch verabreicht werden, haben Heilkräuter kaum Nebenwirkungen. Dennoch solltest Du Dich bei der Zubereitung und Dosierung immer an die Informationen auf der Packung halten. Eine Überdosierung ist zu vermeiden. Wenn Du Dir wegen Wechselwirkungen mit Medikamenten oder Unverträglichkeiten Gedanken machst, dann sprich vor Einnahme auf jeden Fall mit Deinem Arzt oder einem Apotheker Deines Vertrauens.

4. Klapperstorchtee-Erfahrungen

Es gibt keine wissenschaftlichen Untersuchungen zum Klapperstorchtee. Bezüglich seiner Wirksamkeit müssen wir uns also auf Erfahrungsberichte und Bewertungen verlassen. Ich habe mich mit Frauen unterhalten, die den Kinderwunschtee regelmäßig getrunken haben. Zusätzlich habe ich mich durch verschiedenste Foren gelesen.

Das Fazit sorgt durchaus für Hoffnung. Viele Frauen berichten, dass der Tee hilfreich für die Hormonregulation war. Bereits ein bis zwei Monate nach der Einnahme hat sich der Zyklus eingependelt. Es gibt zahlreiche Erfolgsgeschichten im Netz, bei denen fleißige Teetrinkerinnen tatsächlich schwanger wurden. Ob es sich beim Auslöser der Schwangerschaft tatsächlich um den Tee handelt, kann niemand sagen.

Es gibt auch Erfahrungen, die weniger positiv sind. So berichtet eine Frau, die den Tee gekauft hat, darüber, dass sich ihr Zyklus rasch extrem verkürzte. Andere trinken den Zyklustee über mehrere Monate und warten immer noch vergeblich auf ein Baby. Pro Tee spricht, dass der Geschmack von den meisten als angenehm beschrieben wird und niemand von großen Nebenwirkungen berichtet. Gerade Frauen, die bereits eine Fehlgeburt erlitten hatten und jetzt einen neuen Versuch starten wollen, greifen scheinbar gerne zu Klapperstorchtee.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass es beim Klapperstorchtee natürlich keine Erfolgsgarantie geben kann. Er dient zur Unterstützung der Fruchtbarkeit und kann als sanftes Mittel bedenkenlos verwendet werden. Dadurch, dass der Preis mit rund 10 Euro vergleichsweise günstig ist, kannst Du einfach einmal eine Packung kaufen und selbst ausprobieren, ob er Dir hilft oder nicht.

5. Empfehlung: Welcher Bio-Klapperstorchtee ist der beste?

Kräutertee zur Unterstützung der Fruchtbarkeit gibt es von unterschiedlichen Anbietern. Die Produkte reichen von sogenannten Zyklustees über Schwangerschaftstees bis zum Klapperstorchtee.

Klapperstorchtee bekommst Du online, in der Drogerie oder in der Apotheke. Ich beziehe meine Produkte meist über Shops im Internet und freue mich über die stressfreie und teilweise kostenlose Lieferung nach Hause. Aber welche Tees sind nun die Besten bei Kinderwunsch?

#1 Babyzauber Bio-Klapperstorchtee

Zuletzt aktualisiert am November 26, 2020 um 11:05 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der unangefochtene Held ist der BabyZauber Bio-Klapperstorchtee. Hinter dem entzückenden Namen verbirgt sich ein naturbelassener Kräutertee ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Süßungsmittel. Dank der traditionellen Rezeptur schmeckt er super und ist gut bekömmlich. Der Babyzauber Tee kommt in einer lebensmittelechten Aufbewahrungstüte zu Dir. Die Menge von 75 g losen Blättern entspricht etwa 30 Tassen Tee. Wenn Du ihn nur morgens oder abends trinkst, dann reicht eine Packung also für einen Monat.

#2 JoviTea Babytraum Tee Bio

Zuletzt aktualisiert am November 26, 2020 um 11:05 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Auf Platz zwei rangiert JoviTea Babytraum Tee Bio, der ebenfalls hilfreich bei Kinderwunsch ist. Die Rezeptur unterscheidet sich vom Babyzauber Bio-Klapperstorchtee nur in einem Punkt. Die Zitronenverbene wird bei JoviTea durch Beifuß ersetzt. Beifuß hat den Vorteil, dass er sowohl die Gestagen- als auch die Östrogenproduktion anregt. Gleichzeitig wirkt er entgiftend. Der Preis dieses Tees ist etwas höher, weshalb es nur den zweiten Platz einnimmt.

#3 Storchentee von Stadelmann

Zuletzt aktualisiert am November 26, 2020 um 11:05 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die nächste Empfehlung ist der Storchentee nach Stadelmann. Er besteht lediglich aus Frauenmantel, Mönchspfeffer und Storchenschnabelkraut. Durch diese Zusammenstellung schmeckt er bitterer und nicht so zitronig-frisch. Der Mönchspfeffer wirkt sich positiv auf den Hormonhaushalt aus. Er sorgt für eine Senkung des Prolaktin-Spiegels, was mit einer Erhöhung von FSH und LH einhergeht. Beide Hormone sind für Ovulation, Entstehung des Gelbkörpers und Progesteron-Produktion mitverantwortlich.

6. Anwendung: Wie soll man den Klapperstorchtee trinken und verwenden?

Je nach Dosieranleitung brühst Du ein bis zwei Teelöffel der Mischung mit kochendem Wasser auf und lässt das Ganze für rund fünf Minuten ziehen. Der Tee ist sowohl morgens als auch abends bekömmlich und hilfreich.

6.1 Ab wann trinken?

Trinke den Tee ab jedem beliebigen Zeitpunkt im Zyklus. Er kann problemlos durchgehend verzehrt werden. Ich finde diese Tatsache super, insbesondere, wenn Dein Monatszyklus unregelmäßig ist. Fange einfach an einem beliebigen Tag mit der Teemischung an und beobachte, was passiert.

6.2 Wie oft trinken?

Eine Menge von ein bis zwei Tassen Tee täglich reicht normalerweise aus, um die Entstehung einer Schwangerschaft hilfreich zu unterstützen. Beachte immer den Hinweis auf der Packung. Bei dem Storchentee nach Stadelmann kannst Du zum Beispiel bis zu einem Liter täglich bedenkenlos verzehren. Selbst, wenn größere Mengen erlaubt sind, trinke immer nur so viel, wie sich für Dich richtig anfühlt.

6.3 Wie lange trinken?/ Ab wann aufhören/absetzen?

Vorsicht ist beim Verzehr des Klapperstorchtess in der Schwangerschaft geboten. Frauenmantel und Himbeerblätter können Wehen auslösen, was bis kurz vor Entbindungstermin absolut unerwünscht ist. Deshalb solltest Du den Klapperstorchtee direkt absetzen, wenn Du vermutest schwanger zu sein. Das kannst Du relativ nahe an der Empfängnis bereits mit Schwangerschaftsfrühtests oder Orakeln mit Ovus feststellen.

Was ist Klapperstorchtee für den Mann?

Um neues Leben zu schaffen, braucht es Mann und Frau. Vermutlich ist dies der Grund, warum es jetzt auch einen speziellen Klapperstorchtee für Ihn gibt. Er besteht aus:

  • Grünem Tee Sencha
  • Zitronenverbenenblätter
  • Haferkraut grün,
  • Ginkgoblätter,
  • Guaranasamen,
  • Ingwerwurzel
  • Gojibeeren
  • Pfeffer
  • Kardamom

Die Mischung hat eine stimulierende und belebende Wirkung auf den Mann. Täglich dürfen zwei Tassen des frisch aufgebrühten Produkts getrunken werden.

Ich persönlich finde es ein schönes Ritual, wenn Mann und Frau gemeinsam eine heiße Tasse ihres jeweiligen Klapperstorchtees trinken. Wenn nicht klar ist, warum Du bisher nicht schwanger bist, dann kann ein entspannter Moment in Zweisamkeit bereits hilfreich sein. Reduzierung von Stress und Druck in Kombination mit Nähe und Liebe ist oft schon die notwendige Maßnahme, damit sich Nachwuchs einstellt.

Quellen und Literatur zum Thema „Klapperstorchtee“

1 Frauenmantel ( (Alchemilla vulgaris) https://www.heilkraeuter.de/lexikon/frauenma.htm, Seite zuletzt besucht am 04.01.2020

2 Heilpflanzen der Traditionellen Europäischen Medizin: Wirkung und Anwendung nach häufigen Indikationen, Autorin Angelika Prentner, Kapitel 3: Signaturenlehre – die verborgenen Heilkräfte der Pflanzen, Seite 28, https://books.google.it/books?id=2QIvDwAAQBAJ&pg=PA28&lpg=PA28&dq=rosmarin+keimdr%C3%BCsen&source=bl&ots=go6uyOFQeC&sig=ACfU3U3lRdW5As9gKO765jismEcKgqij6Q&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwiH8JH4r-nmAhUBKewKHexdBHQQ6AEwAXoECAoQAQ#v=onepage&q=rosmarin%20keimdr%C3%BCsen&f=false

3 Schafgarbe – Vielseitig wirksames Frauenkraut, https://www.gesundheitswissen.de/pflanzenheilkunde/schafgarbe/, Seite zuletzt besucht am 04.01.2020

4 Himbeerblättertee bei Kinderwunsch, https://www.himbeerblaettertee.info/kinderwunsch.html, Seite zuletzt besucht am 04.01.2020

5 Basilikum (Ocimum basilicum), https://www.heilkraeuter.de/lexikon/basilikum.htm, Seite zuletzt besucht am 04.01.2020

9b04ef776fca4a9a8e46633456028646

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.