Hilft Frauenmanteltee, um schwanger zu werden?

Natürliches Frauenmantelkraut für Frauenmanteltee

Heute möchte ich Dir ein Wundermittel der Frauenheilkunde mit an die Hand geben. Frauenmantel zeichnet sich seit der Antike als Arzneikraut bei verschiedensten Beschwerden aus. Hebammen, Ärzte und Naturheilkundler beschreiben immer wieder die positive Wirkung auf Frauen mit hormonellen Störungen. Kann Frauenmanteltee wirklich helfen, um schwanger zu werden?

Was ist Frauenmantelkraut?

Frauenmantel1 (Alchemilla xanthochlora) zählt zu den Rosengewächsen. Er ist weit verbreitet und kommt neben Europa auch in Asien und Afrika vor. Die unscheinbare Pflanze mit ihren sieben- bis elflappigen, fächerförmigen Blättern gedeiht vorzugsweise auf feuchten Wiesen, in lichten Wäldern und an Gräben. Das Grün ist leicht behaart und die Blüte gelb-grünlich gefärbt.

In der Heilkunde wird die Pflanze auch gerne als Liebfrauenmantel bezeichnet.

Woraus besteht Frauenmantel?

Frauenmantel besteht unter anderem aus:

  • 6 – 8 % Gerbstoffe wie Gallotannine, Ellagitannine
  • Flavonoide
  • Saponine
  • Bitterstoffe
  • Phytosterine
  • Karotinoide
  • Lecithin
  • Salicylsäure

Das Gewächs wird gerne bei Frauenleiden und Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt. Es kann als Tee, Spülung, Sitzbad, Inhalationslösung, Gurgelmixtur, Umschlag, Tabletten, Dragees und Tropfen verabreicht werden.

Wie lange wird Frauenmanteltee bereits als Heilmittel eingesetzt?

Leider gibt es kaum wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit der Wirkweise von Frauenmantelkraut auseinandersetzen. Wird dennoch ein Naturheilmittel in der Literatur und von Fachleuten immer wieder angepriesen, werde ich hellhörig. Haben sich Kräuter über Jahrhunderte oder gar Jahrtausende bewährt haben, sind sie meist nützlich, selbst wenn der wissenschaftliche Beweis fehlt.

Wie sieht die Historie des Frauenmantelkrauts aus?

Die Pflanze wird bereits seit dem Mittelalter gerne zur Linderung von Krankheiten eingesetzt. Sie wird in Zusammenhang mit dem renommierten Schweizer Arzt Theophrastus Bombast von Hohenheim – besser bekannt als Paracelsus – gebracht. Er nutzte das Rosengewächs unter anderem zur Behandlung äußerer und innerer Wunden2. Die ersten schriftlichen Zeugnisse zum Heilkraut Frauenmantel gehen auf die Heilige Hildegard von Bingen3 zurück. Sie empfahl die Pflanze beispielsweise bei Kehlgeschwüren. Eine Studie4 aus dem Jahr 2019 lässt Rückschlüsse zu, dass Frauenmantel tatsächlich die Wundheilung fördert.

Wie wirkt Frauenmanteltee allgemein?

Dem Frauenmanteltee werden verschiedene Wirkweise zugeschrieben. Er ist:

  • adstringierend (zusammenziehend)
  • antibakteriell
  • antioxidativ
  • durchblutungsfördernd
  • entzündungshemmend
  • krampflösend

Wegen seiner vielfältigen Vorteile wird der Frauenmantel bei unterschiedlichen Beschwerden eingesetzt.

  1. Frauenleiden: Unterleibsentzündungen, Menstruationsprobleme, Weißfluss, PMS, Kinderwunsch, Zwischenblutungen, Wechseljahrsbeschwerden, unregelmäßiger Zyklus
  2. Schwangerschaft: Mindert das Risiko von Fehlgeburten in der Frühschwangerschaft, kräftigt Beckenorgane in der Spätschwangerschaft, regt Milchfluss nach der Schwangerschaft an, fördert Heilungsprozess von Wunden der Geburt
  3. Volkskrankheiten: Frauenmanteltee soll helfen bei Übergewicht, Migräne, Arteriosklerose, Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Krampfadern, zur Blutreinigung und -verdünnung, bei Magen- und Darmerkrankungen, Stress, niedrigem Blutdruck und Augenentzündungen.

Hilft er bei Kinderwunsch? Wenn ja, warum und wie?

Frauenmantel besitzt Inhaltsstoffe, die dem Hormon Progesteron5 ähnlich sind. Das Sexualhormon ist nicht nur für einen regelmäßigen Zyklus wichtig, sondern auch zur Entstehung und zum Erhalt der Schwangerschaft.

Dadurch, dass Frauenmanteltee den Zyklus reguliert, findest Du gezielter heraus, wann Dein Eisprung stattfindet. Während dieser Zeit bist Du fruchtbar. Hast Du jetzt Geschlechtsverkehr, dann stehen die Chancen auf Nachwuchs gut.

Der progesteronähnliche Stoff im Tee unterstützt, insbesondere in der zweiten Hälfte des Zyklus, den optimalen Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Nur, wenn die Schleimhaut ausreichend dick und zweischichtig ist, nistet sich die befruchtete Eizelle dort ein.

Hat es mit der Schwangerschaft geklappt, ist Progesteron zudem dafür verantwortlich, dass der Embryo bestens versorgt wird. Bist Du schwanger, produziert der Gelbkörper bis zum dritten Monat das Hormon Progesteron und sorgt dadurch für eine gute Entwicklung des Babys.

Welcher Frauenmanteltee ist der beste?

Frauenmanteltee gibt es von verschiedensten Herstellern. Achte darauf, dass er „bio“ ist, sodass keine Pestizide und andere schädliche Chemikalien mit dem Kraut in Berührung gekommen sind.

#1 Bio-Frauenmanteltee von Biotiva

Zuletzt aktualisiert am November 26, 2020 um 11:05 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mein persönlicher Favorit ist der Frauenmanteltee Bio von Biotiva. Er ist von ausgesuchter Qualität, die Kräuter werden in Deutschland abgefüllt und kontrolliert. Geburtshelferinnen empfehlen das Produkt, welches mit einem Preis von rund 8,00 Euro / 70 g im mittleren Preissegment liegt.

#2 JoviTea Frauenmanteltee

Zuletzt aktualisiert am November 26, 2020 um 11:34 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Sollte das Produkt vergriffen sein, kannst Du auch zu JoviTea Frauenmanteltee greifen. Er ist ebenfalls naturbelassen und ohne künstliche Zusätze. Der Tee kostet rund 8,00 Euro. Auch für dieses Produkt sprechen sich wieder verschiedene Experten der Geburtshilfe aus.

#3 Frauenmantelkraut von Bombastus

Bombastus Frauenmantelkraut Arzneitee in Filterbeuteln, 20 St. Filterbeutel*
Bombastus Frauenmantelkraut Arzneitee in Filterbeuteln, 20 St. Filterbeutel
 Preis: € 5,82 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am November 26, 2020 um 11:05 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wer losen Teeblättern nichts abgewinnen kann, der findet mit Bombastus Frauenmantelkraut-Arzneitee in Filterbeuteln eine gute Alternative. Er wird in Apothekerqualität erzeugt, liegt preislich bei rund 6,30 Euro.

Alle drei Tees sind vom Geschmack her gleich, weil sie ausschließlich Frauenmantel enthalten.

Gibt es Nebenwirkungen?

Bei einer Überdosierung von Frauenmanteltee kann es zu Reizungen der Schleimhäute und Übelkeit kommen. Grund dafür ist der hohe Anteil der Gerbstoffe. Du solltest den Tee nicht bei Verstopfung trinken, weil er zusammenziehend wirkt und die Verstopfung noch verstärken kann.

Dadurch, dass Frauenmantel die Durchblutung fördert, steht er im Verdacht, Wehen auszulösen.

Hebammen und Frauenärzte raten Frauenmanteltee nur bis zur 12. Schwangerschaftswoche zu trinken.

Bis dahin kann er das Risiko einer Fehlgeburt mindern. Später raten sie, wegen der wehenauslösenden Wirkung, eher vom Genuss ab.

Einige Naturheilkundler empfehlen den Tee während der gesamten Schwangerschaft.

Wie schmeckt Frauenmanteltee?

Die Frauenmanteltees, die ich durchprobiert habe, schmeckten mir alle gut. Es handelt sich um einen milden, leicht säuerlichen Tee. Ehrlich gesagt, war ich sogar überrascht über den angenehmen Geschmack. Vorher kannte ich nur Himbeerblätter-Tee, der sehr bitter ist. Falls Du es gerne süß magst, darfst Du selbstverständlich auch dem Frauenmantel-Tee ein wenig Honig beimischen.

Gerade im Sommer schmeckt er auch als Schorle gut. Man verwendet einfach einen naturtrüben Apfelsaft und mixt den kalten Tee unter. Auch hier darf selbstverständlich mit Ahornsirup noch zusätzlich gesüßt werden.

Für Smoothie-Liebhaber gibt es direkt einen Rezeptvorschlag:

Frauenmantel-Smoothie

  • 1 Handvoll frische Frauenmantel-Blätter
  • 1/2 Ananas
  • 2 EL Brokkolisprossen
  • 1 Orange
  • Saft einer halben Zitrone
  • Stück Ingwer – etwa daumennagelgroß
  • 1 gehäufter EL Kokosmus
  • 3-4 Minzblätter
  • Wasser oder Eiswürfel

Gib alle Zutaten in Deinen Standmixer und prüiere alles ordentlich durch. Wenn Du eine cremige Konsistenz erreicht hast, ist der Smoothie fertig.

Wie oft soll man Frauenmanteltee trinken?

Damit der Tee wirkt, solltest Du täglich 2 bis 3 Tassen davon trinken. Verzehre ihn bei Kinderwunsch vorzugsweise in der zweiten Hälfte des Zyklus, also nach dem Eisprung. Dann kann der Tee beim Aufbau der Gebärmutterschleimhaut helfen.

Aufgrund des hohen Anteils der Gerbstoffe gilt es, den Tee nicht zu häufig und zu lange zu verwenden. Ansonsten können Nebenwirkungen auftreten.

Ein Anwendungszeitraum von mehr als drei Monaten sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt angestrebt werden. Auch wenn es sich um ein Naturheilmittel handelt, wird empfohlen, sich bezüglich Wechsel- und Nebenwirkungen vorab zu informieren.

Wie bereitest Du Frauenmanteltee zu?

Falls Du Dir ein Päckchen Frauenmanteltee gekauft hast, lies Dosierung und Anwendung direkt von der Packung ab. Gibt es keine Informationen zur Zubereitung, dann brühe pro Tasse (250 ml) einen gehäuften Esslöffel der getrockneten Kräuter mit kochendem Wasser auf. Lasse das Ganze für rund 10 Minuten ziehen.

Alternativ kannst Du die Kräuter auch für sechs bis acht Stunden in kaltem Wasser ziehen lassen, anschließend aufkochen und abseihen.

Wie wird Frauenmanteltee angebaut und geerntet?

Du kannst Frauenmantel selbst ziehen. Dafür setzt Du die Samen in feuchten, humushaltigen, nährstoffreichen Boden mit neutralem pH-Wert. Das Rosengewächs liebt sonnige Standorte, es wächst aber auch im Halbschatten. Staunässe mag die Pflanze dagegen nicht. Die beste Erntezeit ist von Mai bis August, wenn der Frauenmantel blüht. . Du kannst das ganze Kraut über der Erde abschneiden. Achte darauf, dass Du einige Pflanzen stehen lässt, damit sie sich vermehren können. Übrigens gibt es ein schönes Samen-Set mit den wichtigsten Heilkräutern der Frauenheilkunde online zu bestellen.

'Wichtige Heilpflanzen der Frauenheilkunde' Samen-Geschenkset mit 6 bedeutenden Heilkräutersorten*
'Wichtige Heilpflanzen der Frauenheilkunde' Samen-Geschenkset mit 6 bedeutenden Heilkräutersorten
Prime
 Preis: € 13,95
Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am November 26, 2020 um 11:05 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wer Lust hat, kann direkt aus den frischen Kräutern Frauenmanteltee aufbrühen. Alternativ lässt Du die Pflanzenteile für eine spätere Verwendung trocknen. Zur Trocknung schneidest Du entweder die gesamten Ernte klein oder zupfst nur die Blätter ab. Lege die Erträge entweder mehrere Tage an einen luftigen, schattigen Ort oder gib sie für 24 Stunden in ein Dörrgerät. Natürlich kannst Du Frauenmanteltee auch kaufen. Es gibt ihn im Reformhaus, in der Apotheke oder auch im Internet.

Was muss ich sonst noch über Frauenmanteltee und Schwangerschaft wissen?

Frauenmantel ist oft Bestandteil sogenannter Klapperstorch– und Schwangerschaftstees. Wenn Du aufgrund der widersprüchlichen Aussagen bezüglich der Einnahme von Frauenmanteltee in der Schwangerschaft verunsichert bist, rate ich Dir folgendes. Dosiere jede Art von Heilmittel bitte mit äußerster Vorsicht. Das gilt insbesondere, wenn Du ein Baby erwartest.

Es gibt bei Frauenmanteltee keine konkreten wissenschaftlichen Studien, wie und ob er wirkt. Deshalb würde ich eher dem Ratschlag von Ärzten und Hebammen vertrauen und das Getränk nur bei Kinderwunsch und in der Frühschwangerschaft zu mir nehmen. Lass Dich auf jeden Fall individuell vom Fachmann beraten, ob es sich bei Frauenmantel, um die richtige Heilpflanze für Dich handelt.

Eventuell wird der Arzt oder Apotheker Dir sogar raten, den Tee kurz vor der Geburt zu verzehren, damit Wehen ausgelöst werden und die Entbindung eingeleitet wird. Übrigens spricht von Seiten der meisten Ärzte nichts dagegen, eine Gurgellösung mit Frauenmantel bei Zahnfleischentzündungen während der gesamten Schwangerschaft zu benutzen.

Wer schwanger werden will, verlässt sich am besten nicht nur auf das bewährte Heilkraut. Kombiniere verschiedene Methoden wie die Nutzung des Zykluscomputers oder Ovulationstests, damit es schnell mit dem Baby klappt.

Vertraute Literatur und Quellen zum Beitrag „Frauenmanteltee“:

1https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Frauenmantel, Seite zuletzt besucht am 01.01.2020

2 Kulturanleitung für den kontrollierten Anbau Frauenmantel, Kulturanleitungen im Kräuteranbau, Cav. Heinrich Abraham 2015/16, https://www.fachschule-laimburg.it/download/Kulturanleitung_Frauenmantel.pdf

3 Hildegard von Bingen Kurzbiografie, https://hildegardvonbingen.info/hildegard-von-bingen/kurzbiografie/

4  Tasić-Kostov, Marija, Ivana Arsić, Dragana Pavlović, Sanja Stojanović, Stevo Najman, Sonja Naumović, and Vanja Tadić. “Towards a Modern Approach to Traditional Use: In Vitro and in Vivo Evaluation of Alchemilla Vulgaris L. Gel Wound Healing Potential.” Journal of Ethnopharmacology 238 (March 21, 2019): 111789 https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0378874118321834?via%3Dihub, Seite zuletzt besucht am 01.01.2020

5 Progesteron – natürliches Schutzhormon vor Gebärmutter- und Brustkrebs, https://www.kinderwunschzentrum-an-der-oper.de/de/kinderwunsch/behandlung/progesteron.html, Seite zuletzt besucht am 01.01.2020

978be90948e44475bc210125b29514ed

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.